Bundesliga: Hertha verliert 0:2 gegen Borussia Dortmund

Bundesliga: Hertha verliert 0:2 gegen Borussia Dortmund

Nach dem 2:0-Auftaktsieg gegen den VfB Stuttgart kassierte Hertha am vergangenen Wochenende seine erste Niederlage in der neuen Bundesliga Saison. Das Team von Pal Dardai musste sich auswärts mit 0:2 gegen Borussia Dortmund geschlagen geben.

Zweites Saisonspiel, erste Niederlage. Hertha BSC Berlin musste sich am 2. Spieltag in der Fußball Bundesliga mit 0:2 auswärts bei Borussia Dortmund geschlagen geben. Die Berliner gerieten bereits nach 15. Minuten nach einem Treffer von Pierre-Emerick Aubameyang mit 0:1 in Rückstand. Der BVB präsentierte sich im ersten Spielabschnitt als die deutlich spielbestimmendere Mannschafte.

In der zweiten Hälfte erhöhte Hertha den Druck in der Offensive, fing sich jedoch ausgerechnet in seiner Druckphase das 0:2 nach einem sehenswerten Treffer durch Nuri Sahin. Auch im Anschluss hatte die Dardai-Elf durchaus noch Chancen auf 1:2 verkürzen, am Ende fehlte es jedoch an der nötigen Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Am Ende blieb es bei der 0:2-Niederlage, die vor allem aufgrund der zu passiven Spielweise in den ersten 45. Minuten letztendlich auch verdient ist. So sah es nach dem Spiel auch Hertha-Stürmer Vedad Ibisevic.

Hertha-Coach Dardai ärgerte sich vor allem über das erste Gegentor: „Unser Plan war es, Dortmund keinen Raum zu geben, sie nicht richtig Fahrt aufnehmen zu lassen. Leider haben wir früh ein unnötiges Tor kassiert. Wir haben in dieser Szene nicht gut verteidigt.“

Durch die Niederlage sind die Berliner auf den 8. Platz in der Tabelle abgerutscht. Nach der Länderspielpause trifft Berlin zuhause am 3. Spieltag (10.9) auf Werder Bremen.